Aktuelle Einträge finden Sie auf dieser Seite

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,
    liebe Besucher und Gäste!

    Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer Gemeinde Altenstadt. Auf dieser Seite stehen aktuelle Nachrichten und Termine. Für die Einträge in der mittleren Spalte können Sie einfach nach unten scrollen, um zu den Artikeln zu gelangen. Auf den folgenden Seiten haben wir sowohl für Bürger als auch für Gäste zahlreiche Informationen über die Gemeinde und die Vereine zusammengestellt. Weiter zum Grußwort des Bürgermeisters

     

    Eine stürmische Vorweihnacht in Schwabniederhofen

    Trotz nass-kalten Wetters guter Laune: das Team vom Bürgernetzwerk mit Cornelia Romeißen, Edi Kurz, Julia Brunner und Markus Hör. Foto: jj

    Es war zweifelsohne eine stürmische Vorweihnacht in Schwabniederhofen: Die traditionelle Veranstaltung im Advent litt heuer unter dem regnerisch-windigen Wetter. Dafür waren die Aufführungen der Schulen im Kulze, aber auch die Ausstellung im alten Schulhaus gut besucht.

    Beim Parkplatz vor dem Gasthof Janser waren mehrere Stände aufgebaut. Anton Zick, der Lokalmatador, zeigte seine Schnitzfertigkeit in der lebenden Werkstatt. Mehrere Vereine hielten zudem ein breites Angebot und so manches für den weihnachtlichen Gabentisch parat - wie zum Beispiel der Frauenbund Schwabniederhofen oder das Bürgernetzwerk. Andere sorgten sich mehr um das leibliche Wohl - wie z.B. der Bauernverband mit Milchcocktails oder die Feuerwehr mit Leberkässemmeln und Schupfnudeln. Auch gab es an einem anderen Stand geräucherten Fisch.

    Dei Altenstadter Jagdhornbläser und Instrumentalisten aus Schwabniederhofen bereicherten die Vorweihnacht mit musikalischen Darbietungen. Diese findet alle zwei Jahre statt - immer im Wechsel zwischen Altenstadt und Schwabniederhofen. Weitere Bilder

     

    Gute Beteiligung bei "Kunst im alten Schulhaus"

    Nofretete: eine Skulptur in Erinnerung an die ägyptische Königin. Daneben ein Frosch und ein Musiker mit Waldhorn, ein Selbstporträt von Anton Zick.

    Immerhin 18 Künstler unterschiedlichen Alters trugen mit ausgewählten Werken zur "Kunst im alten Schulhaus" bei, die als ergänzendes Kulturprogramm zur Vorweihnacht in Schwabniederhofen zu sehen war. Es erforderte freilich einer gehörigen Portion an Koordination, bis die Ausstellung präsentiert werden konnte. Die Organisation lag in den Händen von Paul Ressl, der als professioneller Kirchenmaler in Altenstadt zu Hause ist. 

    Bildhauer wie Anton Zick oder Maria Hedrich, die früher in Altenstadt lebte und nun in Hechendorf am Ammersee zu Hause ist, waren mit ihren Arbeiten ebenso vertreten wie Friedrike Schottmayer mit Energiearbeiten oder Susanne Kilbertus mit Skulpturen aus Ton.

    Sie alle haben zur Kunst im alten Schulhaus beigetragen: Peter Paul Kulot und seine Frau Wally, Wolfram Kulot, Paul Ressl, Peter Siek, Friederike Schottmayer, Susanne Kilbertus, Marius Haberstock, Maria Hedrich, der Nada-Autorenverlag, Paul Ludwig Ressl, Elena Böck, Lina Schobel, Anton Zick, Frederik Ressl und Monika Sagasser. Die Vielzahl der Namen zeigt, dass es in der 3300 Einwohner zählenden Gemeinde Altenstadt mit Blick auf die darstellende Kunst eine breitgefächerte "Szene" gibt. Zu drei weiteren Bildern

     

    Zur Sicherung der Gehwege im Winter

    Mit dem Thema, wie Gehwege im Winter zu reinigen und sichern sind, befasst sich Rathauschef Albert Hadersbeck in der aktuellen Bürgerinformation. Ausführlich nimmt er dazu in dem Brief Stellung, der an alle Haushalte verteilt worden ist. Die Information ist auf dieser Gemeinde-Homepage auch online eingestellt. Seite 1  und  Seite 2

     

    Bundeswehr Altenstadt: Kommandoübergabe I

    Im Mittelpunkt des 18. „Tages der Fallschirmjäger“ in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne Altenstadt stand die feierliche Kommandoübergabe über den Ausbildungsstützpunkt Luftlande und Lufttransport von Oberstleutnant Christian Schoebel (47) an Oberstleutnant Udo Francke (42). Für den Neuen liegt die Messlatte sehr hoch. 
    Ein ausführlicher Text dazu

    Zum Bild rechts: Oberstleutnant Udo Francke nimmt von Oberst Axel Grunewald, Vize-Kommandeur des Ausbildungszentrums Infanterie, die Truppenfahne entgegen. Foto: wk

     

    Bundeswehr Altenstadt: Kommandoübergabe II

    Bei einem feierlichen Appell wurde der Kommandeurswechsel für das Feldwebel- und Unteroffizierausbildungsbataillon 3 in Altenstadt vollzogen. Auf Oberstleutnant Roland Pietzsch folgt Oberstleutnant Robert Badstübner. Bericht dazu

    Zum Bild links: Roland Pietzsch, Oberst Michael Stubner und der neue Kommandeur Robert Badstübner (rechts). Foto: Kindlmann

     

    200 Jahre Gemeinde Altenstadt: Der Festabend

    Ein geschichtlicher Vortrag mit Dr. Karl Pörnbacher aus Sachsenried, die Präsentation eines Buches zu 200 Jahre Dorfgeschichte, feine Musik eines Bläserquintetts, eine Ausstellung mehrerer heimischer Künstler und ein geselliger Stehempfang: Das alles gehörte zum Festabend in der Grundschule, mit dem das Jubiläum "200 Jahre Gemeinde Altenstadt" begangen wurde. Gut 200 geladene Gäste und interessierte Bürger nahmen an dieser Feier teil.
    Zum Bericht vom Festabend
    Zu den Bildern von der Feier
    Aus der Rede des Bürgermeisters
    Bericht in den Schongauer Nachrichten

     

    Landtagswahl: Die Zahlen für Altenstadt

    Knapp 80 Prozent der 2450 Wahlberechtigten aus der Gemeinde Altenstadt haben ihre Stimme abgegeben, entweder am Sonntag im Wahllokal oder schon zuvor per Briefwahl. Das waren neun Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Die CSU konnte bei den Zweitstimmen vorne gerade noch eine Vier im Ergebnis erreichen - mit 40,1 Prozent. Deutlich zugelegt haben in der Schönachgemeinde die Freien Wähler (15,1 Prozent) und die Grünen (15,7 Prozent). Ganz schlecht abgeschnitten hat die SPD mit 7,6 %. Die AfD erreichte 6,1 Prozent (deutlich unter dem Landesschnitt), die FDP 4,1 Prozent, was ebenfalls unter dem Landesschnitt ist. Wähler sind es 1940 - bei genau 2443 Stimmberechtigten. Zirka 650 Bürgerinnen und Bürger entschieden sich für die Briefwahl. Die Grafiken (Quelle Landratsamt WM-SOG)

     


     

    Bekanntmachungen & Bauleitplanungen“

    Amtliche Bekanntmachungen und die rechtsgültigen Bauleitplanungen der Gemeinde finden Sie auf der Seite der VG Altenstadt

     

    Infos zur Basilika

    Wahrzeichen von Altenstadt ist die romanische Basilika, ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Die wesentlichen Informationen sind auf folgenden vier Seiten hinterlegt:
    Sehenswürdigkeiten
    Geschichte der Gemeinde
    Freunde der roman. Basilika
    Pfarreiengemeinschaft

     

    Der Gemeinderat

    Die 16 Gemeinderäte für die Periode 2014 bis 2020 haben die Halbzeit schon hinter sich. Die Übersicht mit Fotos von Bürgermeister und Gemeinderäten ist auf der Homepage unter Gemeinde | Gemeinderat (Stichwort in der linken Spalte) aufzurufen. Ganz einfach geht's mit einem Klick zur Galerie der Gemeinderäte

     
    Marienbrunnen
     

    Ortsplan

     
    Die romanische Basilika St. Michael. Foto: E. Kögl
     
    Die Pfarrkirche
    Heilig Kreuz in
    Schwabniederhofen.
     
     

    Bürgernetzwerk

     

    Die Gemeinde Altenstadt/
    Schwabniederhofen nimmt teil am Projekt

     

    gefördert vom