Sieger im Herren-Einzel: R. Schelling (3.), A. Bornstein (1.) und Peter Helzel (2.)

Tischtennis-Vereinsmeisterschaft 2017
ANDREAS BORNSTEIN HOLT DEN POKAL

Altenstadt (rs) – Einen spannenden Wettbewerb um die Titel der Vereinsmeister im Herren-Einzel sowie -Doppel lieferten sich die insgesamt zehn Teilnehmer aus der Tischtennisabteilung. Gerne hätten die Verantwortlichen noch mehr tischtennisbegeisterte Mitglieder begrüßt. Dennoch füllte die Veranstaltung einen Freitagabend sowie einen Samstagnachmittag vollends, da jeder gegen jeden antreten durfte.


Im Herren-Doppel waren die vier gemeldeten Teams ähnlich stark aufgestellt. Am Ende konnte sich Altmeister Peter Helzel zusammen mit Daniel Zdravev im Wettbewerb durchsetzen. Sie verwiesen die Vorjahressieger Andreas Bornstein / Johannes Zeug auf Rang zwei.


Bis zum Ende war Konzentration und Ausdauer gefragt, um bei der Vergabe der Pokale für die besten Einzelspieler dabei zu sein. Andreas Bornstein konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden und war mit nur einer Niederlage gegen den sehr offensiv auftretenden Dominik Thoma am Ende vorn. Für Andy der zweite Einzeltitel bei dieser Meisterschaft nach 2012. Titelverteidiger und -aspirant Hannes Haberstock konnte heuer leider nicht dabei sein. Peter Helzel sicherte sich Rang zwei in gewohnter Spielroutine. Ralph Schelling verteidigte den dritten Platz vor Dominik Thoma mit einer leicht besseren Satzdifferenz. Wolfgang Keil und Stefan Schönstein waren im Mittelfeld die treffsichersten Akteure und verwiesen Johannes Zeug, Armin Dulisch sowie Turnierleiter Florian Kassner auf die hinteren Ränge.

Endplacierungen im Herren-Einzel:

1. Andreas Bornstein (7:1 Spiele / 22:4 Sätze)
2. Peter Helzel (6:2 / 19:10)
3. Ralph Schelling (5:3 / 17:11)
4. Dominik Thoma (5:3 / 20:15)
5. Wolfgang Keil (4:4 / 15:15)
6. Stefan Schönstein (4:4 / 15:16)
7. Johannes Zeug (3:5 / 14:18)
8. Armin Dulisch (2:6 / 10:19)
9. Florian Kassner (0:8 / 0:24)

Endplacierungen im Herren-Doppel:

1. Peter Helzel / Daniel Zdravev (2:1 / 8:5)
2. Andreas Bornstein / Johannes Zeug (2:1 / 8:7)
3. Ralph Schelling / Wolfgang Keil (1:2 / 6:6)
4. Dominik Thoma / Stefan Schönstein (1:2 / 4:8)